Feedback
Empfehlen

Mentoring Tandem 2015/16: "Echt hilfreich, egal für welche Fragestellung.."


09.03.2016


aktuelles Tandem 2015/16

Als sich die Tandems zum Zwischentreffen Ende November 2015 im "60/40" in Wiesbaden trafen, wurde erste Bilanz gezogen.

Das Tandem Jan und Marco war ebenfalls dabei und beide berichteten von ihren Erfahrungen.

Jan ist bereits zum zweiten Mal Mentor. Er hat seinen Chemie-Ingenieur 2005 an der Hochschule Fresenisus gemacht. Nach seiner Promotion an der Universität Bremen und weiteren beruflichen Stationen arbeitet er heute bei der Flow Test GmbH und ist verantwortlich für Sales, Marketing & R&D.

Jan erzählte, dass die Zusammenarbeit mit Marco super läuft: "Marco arbeitet sehr eigenständig. Die Kommunikation mit ihm ist sehr einfach, wir treffen uns immer nach Bedarf oder telefonieren und halten uns so auf dem Laufenden." Marco, Student im 7. Semester der Angewandten Chemie, und Jan kennen sich nun seit knapp einem halben Jahr.

Marcos Erfahrungsbericht:
"Auf das Mentoring-Programm wurde ich durch meine Freundin aufmerksam. Durch ihre sehr positiven Erfahrungen mit dem Programm und da ich langsam am Ende meines Bachelor-Chemie-Studiums ankomme, wollte auch ich daran teilnehmen und bewarb mich. Zu meinem Glück fand sich ein passender Mentor für mich und ich konnte teilnehmen. Mein Mentor, Jan Eubeler, hat nach dem Diplom auch seinen Doktor gemacht und konnte mir dazu, aber auch aus seiner erfolgreichen Karriere, bereits einige Erfahrungen weitergeben. Da wir uns beim Kick-Off-Treffen leider nicht sehen konnten (es hat sich trotzdem gelohnt zu kommen, weil man so auch mal mit Leuten aus anderen Fachbereichen ins Gespräch kommt), trafen wir uns dann das erste Mal in einem Café in Frankfurt. Jans Erzählungen waren hochspannend, da man im Studium leider noch relativ wenige Einblicke ins Berufsleben (vor allem aus der Industrie) bekommt.

Zu der Zeit begann ich langsam mit der Suche nach einer Stelle für die Bachelorarbeit, konnte mir aber noch nicht genau vorstellen, über was und wo ich gerne meine Bachelorarbeit schreiben wollen würde. So gab Jan mir beim nächsten Treffen den Tipp, meine Interessengebiete sowie Vor-und Nachteile verschiedener Stellen und Fachgebiete aufzuschreiben. Das hat mir enorm weitergeholfen, nicht nur für die Bachelorarbeit. Als es dann konkret in die Bewerbungsphase ging, half er mir bei den Bewerbungsunterlagen und knüpfte Kontakte für mich. Auch wenn es bei dieser Firma nicht geklappt hat, habe ich dort schon einmal Kontakt aufgebaut.

So kann ich das Programm nur weiterempfehlen. Mir hat es nicht nur Einblicke in das Berufsleben eröffnet, sondern auch bei der Orientierung zum Berufseinstieg und möglichen Berufsfeldern geholfen. Außerdem habe ich durch Jan gelernt, wie wichtig ein persönliches Netzwerk für die Karriere sein kann. Egal welche Fragestellungen im Studium aufkommen, sollte man die Chance des Mentoring-Programms nutzen."

Danke Marco, für dein Feedback.

Für alle Absolventen, die mindestens drei Jahre Berufserfahrung haben und Studierende ab dem dritten Semester: Die nächste Runde im ALUMNI NETWORK Mentoring-Programm beginnt wieder im Mai/Juni 2016. Jetzt bewerben!

Viele Grüße, Eure
Justine Kisielowski
ALUMNI NETWORK

 


Neuen Kommentar schreiben

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

In Verbindung bleiben.