Feedback
Empfehlen

In diesem Monat würde Birgit Fresenius 100 Jahre alt!


12.09.2018


Birgit Fresenius  12.09.1918 – 03.09.2008

Als sie im August 1939 ihre Chemotechniker-Prüfung machte, begann kurz darauf der Krieg. Als der Krieg zu Ende ging, konnte sie gerade noch die praktische CT-Prüfung für den laufenden Jahrgang abnehmen – da fielen am 2.2.1945 Bomben auf das Chemische Laboratorium Fresenius. Zur mündlichen Prüfung lud man kleine Gruppen in den Keller in der Kapellenstrasse ein. Wasserproben wurden mit dem Fahrrad in weitem Umkreis eingesammelt, bis endlich die Ausbildung wieder ihren Betrieb aufnehmen konnte.

Von ihrem Examen an bis 1982 leitete Birgit Fresenius das Qualitativ-Analytische Praktikum und unterrichtete die Theorie dazu – über 40 Jahre lang! Neben ihrer Lehrtätigkeit wuchs sie im Familienbetrieb ohne große Formalien in die Leitungsaufgabe hinein. Sie „managte“ bald nicht nur den laufenden Studienbetrieb – auch die Kontakte zu  Behörden, Ministerien und die Einführung neuer Bildungsangebote wie PTA, CTA, Pharmareferenten- und Desinfektoren -Lehrgänge und die Neugestaltung der Technikerausbildung gehörten zu ihrem Arbeitsfeld. Dabei erwies sie sich als umsichtige, hartnäckige und verlässliche Verhandlungspartnerin.

 

1995, im Jahr unseres Umzuges nach Idstein, schied sie aus dem aktiven Dienst aus. Da hatte Birgit Fresenius insgesamt 56 Jahre ihres Lebens mit voller Kraft der Chemieschule Fresenius gewidmet. Sie hat die Entwicklung der Bildungsangebote unseres Hauses über weite Strecken mit ihrem Bruder Professor Wilhelm Fresenius und guten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zusammen gestaltet und geprägt. Die Chemie war ein wichtiger Teil ihres Lebens. Trotzdem hat sie ihre breiten kulturellen Interessen gepflegt, denen sie im Ruhestand mit größerer Freiheit nachgehen konnte.

Kurz vor ihrem 90. Geburtstag starb Birgit Fresenius am 03. September 2008.

Heute würde Birgit Fresenius 100 Jahre alt – ein Grund für die Hochschule Fresenius und sicher viele Alumni, sich dankbar an sie zu erinnern.

Leo Gros


Neuen Kommentar schreiben

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

In Verbindung bleiben.